Unser Mercedes-Benz E320 (W211) Avantgarde

Anleitungen und Hilfen rund um den W211

 

 

 

Problem: Das berühmte Türschlossrattern bei W211, W203 und evtl. anderen Modellen
Lösung: Federn günstig bei ebay anstelle eines neuen teuren Schlosses
Erstellt: 04. Juni 2014

 

Leider ein sehr bekanntes Problem: das Türschloss ist am Rattern beim Öffnen oder Schließen und die Gefahr besteht, dass es mal nicht schließt und man vergisst darauf zu achten - und schon kann jemand die Türe öffnen und einbrechen ohne Spuren. Die meisten raten hier zu einem neuen Türschloss, was erheblich teurer ist als man ausgeben mag. Alternativ ein gebrauchtes bestellen oder beim Schlachter abholen - aber wer sagt einem wie lange das wieder funktionieren wird?

 

Die beste Lösung ist nur etwas für absolute Fummler und Geduldsmenschen mit Gefühl. Bei ebay kann man Türschlossfedern kaufen im 2er oder 4er Pack. Nicht gerade günstig aber die wissen eben auch womit man Geld verdienen kann mit kleinstem Materialeinsatz. Der Händler von dem ich es habe kommt aus Polen. Dennoch sind mir 20 Euro lieber als ein neues Schloss.

 

 

 

> Download der Anleitung zur Entfernung der Türverkleidung <

 

> Download der Anleitung zur Entfernung des Türschlosses <

 

 

Fragt nun aber nicht was für eine Arbeit dahinter steckt, man kann dies nicht beschreiben. Die Arbeit die Türverkleidung abzunehmen ist das einfachste an der Sache. Beim 211er muss man dann noch Nieten aufbohren, die man nacher wieder mit Nieten bestücken kann oder einfach Schrauben mit Muttern aus dem heimischen Keller nimmt - das geht auch.

 

Nachdem die Nieten aufgebohren sind, kommt man mit viel Gefummel an das Schloss heran und kann es rausziehen. Achtet hierbei genau darauf, wie der Kunststoffteil sitzt, da man diesen nachher auch wieder so befestigen muss. Ich kann es gar nicht so recht beschreiben, obwohl man es vor Augen hatte. Eine Fummelarbeit ohne Ende.

 

Hat man das Schloss dann in der Hand und öffnet es, achtet genau darauf wie rum die Feder dort eingespannt ist. Setzt man die neue nachher in der falschen Umdrehung ein, funktioniert das Schloss nicht mehr und man fängt von vorne an. Auch ist es ratsam mindestens einen 2er Satz zu kaufen, da man sehr schnell die Feder kaputt macht. Diese sind sehr leicht zu verbiegen. Es gibt auch Auktionen wo ein Spezialwerkzeug mitgeliefert wird, dies hatte ich aber nicht. Vielleicht macht es die Sache leichter.

 

Man muss dazu sagen, dass man im Grunde keinen Unterschied an der Feder sieht. Die alte wirkt immernoch stabil und funktionierend, erst nach dem Tausch gegen die neue Feder stellt man fest, dass optisch kein Unterschied zu sehen ist - aber es funktioniert.

 

Nehmt Euch also vieeeel Zeit für die Aktion und man sollte gutes Licht haben.

 

 

Folgend nun ein paar Fotos vom Ausbau der Verkleidung und den Nieten die alles halten, ebenso vom Türschloss selbst und wo die Feder sitzt. Das sollte Euch helfen es zu verstehen oder auch um abzuschätzen, ob man sich das selber zutraut.